Ein Trinkbrunnen wird sowohl im Freien als auch in Büros und auf Großveranstaltungen aufgestellt. Er versorgt die Angestellten, die Besucher und die Passanten mit frischem Wasser und wirkt zudem dekorativ. Der Brunnen verfügt über eine Schale, die das Trinkwasser auffängt und ableitet. Die integrierte Pumpe befördert das aufsteigende Wasser zum Hahn beziehungsweise zur Düse, wo es austritt und aufgefangen werden kann. Die verschiedenen Anlagen unterscheiden sich optisch deutlich voneinander und sind in diversen Formen, Farben und Größen erhältlich. So findet man Modelle aus Edelstahl, Keramik und vielen weiteren Materialien. In der Regel erfolgt die Versorgung des Brunnens über die Trinkwasserleitung. Hierdurch unterscheiden sich Trinkbrunnen von Wasserspendern, da letztere oftmals mit einem Vorratsbehälter arbeiten. Zudem weisen Trinkwasserbrunnen eine auffällige und imposante Gestaltung auf. Sie werden daher vielfach auch von Sponsoren eingesetzt, die ihr Logo auf dem Brunnen werbewirksam platzieren.

Der Trinkbrunnen - praktisch und vielseitig einsetzbar

Der Brunnen kann entweder fest installiert werden oder transportabel sein. Er dient an Arbeitsplätzen der Bereitstellung von Wasser für die Angestellten und kann sich direkt in Großbüros oder auch auf dem Flur befinden. Bei öffentlichen Veranstaltungen werden meistens transportable Modelle eingesetzt. Sie stellen den Teilnehmern kostenlos Trinkwasser zur Verfügung. Werden die Trinkbrunnen im Freien betrieben, dann sollten Sie auf die jeweiligen Außentemperaturen achten. An das Wassernetz angeschlossen, kann es bei Frost zu einem Einfrieren der Leitungen und somit zu Frostschäden kommen. In der warmen Jahreszeit bieten die Brunnen eine kühle Erfrischung an und zeichnen sich durch ihre unkomplizierte Nutzung aus. Auf öffentlichen Plätzen in Großstädten findet man Trinkbrunnen ebenfalls vor. Hierbei kann es sich sowohl um historische als auch moderne Varianten handeln.

Die Verwendung des Trinkbrunnens

Bei einigen Trinkbrunnen fließt das Wasser kontinuierlich aus dem Hahn und kann aufgefangen werden. Andere Produkte sind mit einem Knopf oder einem Hebel ausgestattet. Wird dieser betätigt, dann tritt das Trinkwasser aus der Öffnung aus und kann genutzt werden. Es sammelt sich in der Schale, welche mit einem Abfluss ausgestattet ist. Durch einen Becher oder ein Glas fangen Sie das Wasser vorher auf und können es direkt trinken beziehungsweise zu köstlichen Mischgetränken weiterverarbeiten. Die Wasserqualität wird von der gewählten Art der Filterung bestimmt. Wie bei einem gewöhnlichen Wasserhahn können Sie einen Filter integrieren, sodass Sie reines, köstliches und quellfrisches Trinkwasser erhalten. Es eignet sich für den puren Genuss ebenso wie zur Zubereitung von Tees, Erfrischungsgetränken und zur Mischung mit Säften.

Die Wartung und die Reinigung des Trinkwasserbrunnens

Neben der Filterung ist auch die Reinigung ein wichtiger Punkt beim Betrieb des Trinkwasserbrunnens. Bei einer gewerblichen Nutzung muss ein Betriebsbuch geführt werden. Dieses enthält Informationen über die durchgeführten Reinigungen und die Wartungsarbeiten. Da sich in allen Behältnissen schädliche Stoffe ansammeln und absetzen können, muss vor allem die Schale regelmäßig und gründlich gesäubert werden. Durch den Einsatz eines Desinfektionsmittels werden Keime wirkungsvoll entfernt und der Trinkbrunnen ist hygienisch rein und sauber.

Zur Artikel-Übersicht

Zurück