Eine Frage, die vor der Anschaffung eines Wasserspenders häufig gefragt wird, lautet: Passen alle Wassergallonen auf jedes Gerät? Im Prinzip ist diese Frage mit einem klaren Ja zu beantworten. Denn die Wassergallonen für Wasserspender sind genormt. Sie können zwar im Bauch unterschiedlich geformt sein, wichtig ist jedoch der Gallonenhals und die genormte Öffnung. Sie eignen sich für jeden Gerätetyp von Tafelwasseranlagen. Die Wassergallone für Stand- und Tischgeräte hat den gleichen Durchmesser. Die 12-Liter-Wassergallonen sowie die 18,9-Liter-Behälter haben ebenfalls den gleichen Halsdurchmesser. Für die kleineren Tischgeräte empfehlen sich die 11-Liter und die 12-Liter-Flasche: Wegen ihrer Eigengröße sind diese Behälter besser geeignet. Nur eine Marke hat sich der allgemeinen Norm nicht angeschlossen und stellt ihre eigenen Gallonenbehälter für ihre Wasserspender her.

Problemlos beim Regionswechsel

Im Laufe der letzten Jahre hat sich der Wasserspender einen festen Platz in den Büros, Geschäften, Wartesälen und Konferenzräumen erobert. In nahezu allen größeren Städten sind Agenturen der Firmen für Tafelwasseranlagen vertreten. Der Lebensmittel- und Getränkehandel hat sich ebenfalls auf den neuen Trend eingestellt und die Wassergallonen in das Sortiment aufgenommen. Wer bereits eine Tafelwasseranlage besitzt, hat keine Probleme mit den Folgebestellungen für Gallonen, Trinkbechern oder Kohlensäurekartuschen. Der Spender kann weiterhin in gewohnter Weise genutzt werden. Die einheitlichen 11-Liter-, 12-Liter- und 18,9-Liter-Gallonen mit Tafelwasser sind gängige Artikel geworden. Bei einem höheren Verbrauch an reinem Trinkwasser empfiehlt sich ein Stellage oder Rangement für sechs Gallonen. Auch die kleineren Gallonen finden ihren Platz in diesem Rangement. So fällt das lästige Nachbestellen in kurzen Abständen weg und die Flaschen haben einen festen Standort.

Trinkkultur für den Gast

Ein Zeichen der besonderen Gastlichkeit ist es, ein permanentes Angebot an heißen und kühlen Getränken bereitzuhalten. Der Watercooler bietet dem Gast zu jeder Zeit wohltemperiertes Mineralwasser zur Erfrischung aus dem Wasserspender an. Für einen heißen Tee an kühlen Tagen ist mit manchen Geräten ebenfalls gesorgt. Durch die Aufbereitung des Wassers steht das wohltuende Tafelwasser dem Geschmack reinen Quellwassers in nichts nach. Vitaminhaltige Fruchtzusätze in verschiedenen Geschmacksrichtungen verfeinern das angenehm prickelnde Getränk. Die Fruchtgetränke sind arm an Kalorien und können bedenkenlos verköstigt werden.

Zur Artikel-Übersicht

Zurück