15. April 2019 3 min. Lesezeit Gesundheit

Wasserreiche Lebensmittel als Wasserersatz?

Regelmäßig und ausreichend zu trinken fällt vielen Menschen schwer. Dabei nimmt der Körper nicht nur über das Trinken Flüssigkeit auf, auch über die Nahrung deckt der Mensch einen Teil seines Wasserbedarfs. Viele Nahrungsmittel haben einen sehr hohen Wassergehalt und stabilisieren so zusätzlich den Wasserhaushalt des Körpers. Zudem sind diese Lebensmittel meist kalorienarm und somit perfekt für alle, die auf ihre Figur achten wollen. Das regelmäßige Trinken kann aber selbst das wasserreichste Lebensmittel nicht ersetzen.

So viel Wasser nehmen wir über unsere Nahrung auf

Der menschliche Körper verliert bei normaler Belastung etwa 2,5 Liter Flüssigkeit pro Tag. Trotzdem empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung täglich eine Flüssigkeitszufuhr von nur 1,5 bis 3 Litern, je nach Körpergröße und Gewicht. Wie kann es sein, dass wir weniger Flüssigkeit aufnehmen sollen, als wir täglich verlieren? Zu erklären ist dieser Unterschied dadurch, dass wir einen Teil unseres Flüssigkeitsbedarfs bereits über unsere Nahrung abdecken. Wissenschaftler fanden heraus, dass wir im Durchschnitt 857 Milliliter Flüssigkeit über unsere Nahrung aufnehmen. Dies geschieht meist unbewusst, da vielen der tatsächliche Wassergehalt ihrer Lebensmittel gar nicht bekannt ist. Deswegen sollte man beim täglichen Trinken trotzdem nicht sparen.

Lebensmittel mit einem besonders hohen Wassergehalt

Gerade Menschen, denen ausreichendes Trinken schwerfällt, hilft es, einen Teil des Wasserbedarfs über sehr wasserreiche Nahrungsmittel abzudecken. Vor allem im Sommer, wenn es sehr heiß ist, haben viele keinen Appetit auf deftige Kost. Auch hier kann man mit wasserhaltigen Lebensmitteln dem Körper etwas Gutes tun und über die Nahrung den zusätzlichen Wasserbedarf regulieren. Doch welche Lebensmittel sind besonders reich an Wasser?

Das wasserreichste Lebensmittel ist ohne Frage die Gurke. Sie besteht zu 96,7 % aus Wasser und ist vor allem im Sommer ein erfrischender Genuss. Zudem hat sie wenige Kalorien und passt perfekt in die figurbewusste Küche. Auch die Wassermelone hat mit rund 96 % einen sehr hohen Wassergehalt. Im Gegensatz zur Gurke enthält sie aber auch Zucker und sollte deswegen in Maßen gegessen werden. Ebenfalls sehr wasserreich sind verschiedene Blattsalate. Egal ob Eisbergsalat, Kopfsalat oder Chinakohl, der Wassergehalt liegt bei etwa 95 %.

Viele weitere Gemüsesorten sind reich an Wasser. Tomaten, Spargel und Zucchini haben einen Wassergehalt von über 90 %. Aber auch frische Pilze, Blumenkohl und Erdbeeren gehören zu den sehr wasserreichen Lebensmitteln. Wer auf eine fruchtige Note nicht verzichten möchte, greift zu Zitrusfrüchten wie Grapefruits oder Orangen. Sie bestehen ebenfalls zu über 90 % aus Wasser. Auffällig ist, dass vor allem viele Gemüsesorten reich an Wasser sind. Mit einem leckeren Salat tut man also dem Körper in mehrfacher Hinsicht einen Gefallen. Der Flüssigkeitshaushalt wird reguliert und gleichzeitig nimmt man wertvolle Vitamine und Nährstoffe zu sich.

Der Wassergehalt in anderen Lebensmitteln

Tatsächlich gibt es bei den wasserreichen Lebensmitteln auch so manche Überraschung. Oder hätten Sie vermutet, dass viele Fleisch-, Wurst- und Käsesorten einen hohen Wassergehalt aufweisen? Rindfleisch besteht sogar zu 73 % aus Wasser und Fetakäse hat immerhin noch einen Wassergehalt von 59 %. Berücksichtigen sollte man jedoch, dass diese Lebensmittel in der Regel weiterverarbeitet werden und deswegen noch einen Großteil des Wassergehalts verlieren, bevor sie verspeist werden.

So nehmen Sie ausreichend Flüssigkeit zu sich

Es lohnt sich einen Blick auf den Speiseteller zu werfen und wasserreiche Lebensmittel in den Speiseplan zu integrieren. Versuchen Sie jedoch nicht, das Trinken durch wasserhaltige Lebensmittel zu ersetzen. Die einfachste Möglichkeit ausreichend Wasser zu sich zu nehmen, ist immer noch das regelmäßige Trinken. Gewöhnen Sie sich an Trinkrituale oder stellen Sie einen Wasserspender von welltec in Sichtweite auf. So vergessen Sie nicht das Trinken und tun sich selbst etwas Gutes. Schließlich kann unser gesamter Organismus nur mit einer ausreichenden Flüssigkeitsversorgung optimal funktionieren.

Avatar von Maximilian

Maximilian

Für einen leidenschaftlichen Fahrrad- und Motorradfahrer wie Maximilian ist es wichtig, genügend Wasser zu trinken. Das erfrischt und steigert die Leistungsfähigkeit. 

Zurück

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen