Wasserspender für Kunden, Besucher & Gäste | welltec

Unsere Referenzen


Gesundheitszentrums reha med & reha fit

Gesundheitszentrum reha med & reha fit

Branche:Fitness und Gesundheit
Kunde seit:2014
Anzahl Mitarbeiter & Kunden:ca. 700
Pullman Berlin Schweizerhof - Kunde seit 2002

Pullman Berlin Schweizerhof

Branche:Hotellerie
Kunde seit:2002
Anzahl Mitarbeiter:150
TON Objekteinrichtung - Kunde seit 2010

TON Objekteinrichtung

Branche:Einrichtung & Design
Kunde seit:2010
Anzahl Mitarbeiter & Kunden:15
Hotel Walhalla - Kunde seit 2008

Hotel Walhalla

Branche:Hotellerie & Gaststätte
Kunde seit:2008
Anzahl Mitarbeiter & Kunden:55
Kassel Marketing GmbH - Kunde seit 2013

Kassel Marketing GmbH

Branche:Tourismus
Kunde seit:2013
Anzahl Mitarbeiter & Kunden:15
agn Niederberghaus & Partner GmbH - Kunde seit 2010

agn Niederberghaus & Partner GmbH

Branche:Architektur, Ingenieurwesen
Kunde seit:2010
Anzahl Mitarbeiter & Kunden:200

Lohnt sich ein Wasserspender für Kunden?

Bei welltec nachgefragt

Immer häufiger sind sie zu sehen: Wasserspender, die im Kundenbereich von Drogerie-Märkten aufgestellt sind. Gallonen-Systeme, die zur Versorgung der Wartezone dienen. Oder aber auch Frischwassersysteme, die Tagesbesucher und Gäste mit prickelnden Erfrischungen versorgen. Doch lohnt sich wirklich ein Wasserspender für Kunden? Wenn Sie die Kaltgetränkeversorgung kostenlos verfügbar machen, werden Sie selbstredend kein Umsatz bzw. Gewinn mit dem System machen. Doch der Effekt ist ebenfalls nicht von der Hand zu weisen: Erfrischte Kunden shoppen länger, da sie kein Bedürfnis haben, aufgrund von Durst nach Hause zu kommen. Im Wartebereich spricht man von Kundenservice - wartende Patienten oder Besucher mit Wasser zu versorgen, ist ein Zeichen der Wertschätzung. Somit lohnt es sich indirekt sehr schnell, einen Wasserspender für Kunden bereit zu stellen. Denn ein zufriedener Kunde ist ein wiederkehrender Kunde. Und dazu kann auch ein Angebot an Frischwasser beitragen.